Professionelle Zahnreinigung

- sanft, gründlich und effektiv



Saubere Zähne – eine Frage der Gesundheit und Ästhetik

Ob beim ersten Kennenlernen, im Job oder beim Bewerbungsgespräch – für einen rundum gepflegten Eindruck werden schön gepflegte Zähne immer wichtiger. Verfärbungen der Zähne durch Kaffee, Tee, Wein und andere farbstoffhaltige Lebens- und Genussmittel lassen sich selbst durch regelmäßige häusliche Zahnpflege nicht immer vermeiden.

Dafür haben wir heute einfache und sanfte Methoden zur Verfügung, mit denen wir kleine Schönheitsfehler wie Verfärbungen leicht beseitigen.


So steht Ihrem strahlenden Lächeln nichts mehr im Wege.

Excellente Zahnmedizin bedeutet heute, Zähne durch gezielte Vorsorge gesund zu erhalten.

Gute Mundhygiene und gesunde Ernährung sind wichtige Voraussetzungen, um Karies und Parodontitis (Zahnbettentzündung) entgegenzuwirken. Als alleinige Maßnahmen reichen sie jedoch nicht aus.

Mineralisierte Ablagerungen ( Zahnstein) und bakterielle Beläge (Plaque) an schwer zugänglichen Zahnflächen erfordern eine zusätzliche professionelle Zahnreinigung (PZR) in der zahnärztlichen Praxis.

Die PZR ist eine Intensivreinigung mit Spezialinstrumenten, mit dem Ziel, alle krank machenden Beläge auf der Zahnoberfläche zu entfernen, was natürlich auch eine gewisse kosmetische Wirkung hat.

So kann Karies und Parodontitis effektiv vorgebeugt und gleichzeitig das Aussehen der Zähne verbessert werden.

Durch die Bakterienreduktion wird auch ein wichtiger Beitrag zur Vorbeugung und unterstützenden Behandlung von allgemeinmedizinischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Diabetes, Herz-Kreislaufkrankheiten, Lungenerkrankungen (COLD), Magen-Darmerkrankungen bis hin zur Vermeidung von Frühgeburten, geleistet.

 

Was gehört zur Professionellen Zahnreinigung ?

  • gründliche Untersuchung der Mundhöhle und des Zahnsystems, inklusive Krebsvorsorge
  • Beurteilung der Mundhygienesituation / Erfassung vorhandener Beläge und Zahnfleischblutungen
  • Erkennung beginnender oder fortgeschrittener Zahnfleischtaschen
  • Einschätzung des Kariesrisikos
  • schonende Belagsentfernung von der Zahn- und Wurzeloberfläche sowie der Zahnzwischenräume mit Ultraschallinstrumenten, Pulver-Wasser-Spray und Handinstrumenten
  • Abtragung und Politur überstehender Kronen- oder Füllungsränder
  • Politur mit einer fluoridhaltigen Paste
  • Auftragen von fluoridhaltigen Gelen oder Lacken für einen zusätzlichen Schutzfilm der Zähnen
  • Hinweise zur Optimierung der häuslichen Mundhygiene ( richtiger Einsatz der Zahnbürste, Zahnseide und/oder Zahnzwischenraumbürste, sowie des Zungenreinigers und der Fluoridierung)

 

Das Ergebnis sind glänzende und glatte Zahnoberflächen, die so auch eine  Neubildung von Belägen erschweren.


Der Zeitaufwand für eine Prophylaxesitzung mit PZR wird durch die Anzahl der zu behandelnden Zähne, die Belagsituation sowie die Auswahl der Geräte und Instrumente bestimmt.

Sie beträgt im Regelfall bei Erwachsenen etwa eine Stunde.